logo Kontakt: 0172 435 05 15

Frühling im Mai

07. Mai ’16 #Frühlingserwachen. Sehnsüchtig haben wohl viele Menschen auf den Moment des wahren Frühlingserwachens gewartet. Der April machte seinem Ruf wie ich finde alle Ehre und ließ den Wunsch nach Sonne und warmen Temperaturen nur umso größer werden. Mir bot dieses schöne Mai-Wetter endlich die Gelegenheit, das Photo, welches schon länger in meiner Phantasie wartete, endlich herzustellen. Das obligatorische Rapsfeld, war gar nicht so leicht zu finden. Während die Sonne immer tiefer sank, fuhr ich durch die Landschaft und fand einige Felder, bei denen die untergepflügten gelb leuchtenden Blüten gerade so noch aus dem Feld lugten. Es war wiedermal der Moment, in dem ich den üblichen Blick und Weg verließ. Kleiner Straßen, Dörfer, die ich sonst nicht zu sehen bekomme. Und dann ein Bahnübergang, hinter dem das gelbe Leuchten meinen Blick festhielt. Zunächst schien es nicht so ideal, wie meine Vorstellung es wollte. Sich schließende Schranken deutete ich als Zeichen dafür, dass ich es versuchen sollte. Das tat ich. Mitten im Rapsfeld stehend, zuvor folgte ich dem Tierpfad ins Feld hinein, maß ich die Belichtungszeit von 4 sec bei Blende 11 und 100 ISO. Mehrere Bilder, 360° Aufnahmen, Himmel nicht vergessen. Das Ergebnis ist ein leuchtendes Feld im Frühling in der stille des Abends.

Hier gibt’s das Bild.

 

Post Details

Posted: 6. Mai 2016

By:

Comments: 0

Post Categories

arts, landscapes, moments